Samstag , 7 Dezember 2019
Home / Magazin / Alles Wissenswerte rund um die Smart TV Boxen

Alles Wissenswerte rund um die Smart TV Boxen

Das Fernsehen hat sich verändert. Es werden nicht mehr ausschließlich die Inhalte der laufenden Sendung wiedergegeben. Stattdessen können dank Hybrid broadcast broadband TV (HbbTV) mittlerweile auch zusätzliche Informationen beispielsweise zu einer Sendung abgerufen werden. Der Smart TV, welcher diese Funktion unterstützt, fügt somit das Fernsehen und das Internet zusammen. Informationen müssen nicht mehr über das Smartphone separat gesucht werden, sondern können beispielsweise über die rote Taste abgerufen werden.

Die Funktionen des Smart TVs

Der Videotext verliert durch HbbTV immer mehr an Bedeutung. Die Informationen sind nun in hochauflösender Optik aus einem klar strukturierten Menü heraus abrufbar. Dazu gehören beispielsweise Sportnews, das Fernsehprogramm, der Wetterbericht sowie aktuelle Nachrichten. Darüber hinaus sind aber auch Inhalte zu den Sendungen zu finden. Oftmals gibt es kurze Highlight Videos, die im Anschluss an eine Sendung bereitgestellt werden.

Die rote Taste – der Red Button

Der Hinweis auf den Red Button wird bereits beim Umschalten bei den meisten Sendern angezeigt. Auch wenn es um spezifische Hinweise geht, werden der Klick auf den Red Button während der Sendung gezeigt. So sind beispielsweise Gewinnspielteilnahmen möglich oder das Abrufen eines Kochrezeptes aus der Show. Die Inhalte lassen sich schließlich durch ein Drücken der roten Taste auf der Fernbedienung aktivieren.

Das braucht ein Smart TV

Anders als beim klassischen TV wird nicht nur ein Stromanschluss benötigt. Stattdessen stellt eine stabile und vor allem schnelle Internetverbindung die Grundlage dar. Die einfachere Lösung ist Verbindung per WLAN. So müssen keine Kabel verlegt werden. Für eine stabilere Verbindung empfiehlt sich jedoch der Anschluss eines Netzwerkkabels. So kann es beim Streamen nicht zu Unterbrechungen kommen, falls die Verbindung schwächer wird. Um die smarten Inhalte nutzen zu können, ist jedoch nicht zwingend die Anschaffung eines Smart TVs notwendig. Für ältere Geräte besteht die Möglichkeit der Aufrüstung. Mithilfe eines digitalen Receivers können beispielsweise die HbbTV Inhalten empfangen werden. Besser eignen sich jedoch die Smart TV Boxen. So sind alle Funktionen wie bei einem Smart TV nutzbar. Welche Android Box ist die Beste? Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, da die Boxen mittlerweile alle recht gut sind und die Leistungsfähigkeit eher vom TV Gerät abhängig ist.

Apps auf dem TV

Die Besonderheit der Smart TVs ist die Nutzung von Apps. Ähnlich wie auf dem Smartphone lassen sich so Apps wie Facebook, Google Maps oder auch YouTube nutzen. Je nach Betriebssystem des Smart TVs unterscheidet sich jedoch das Angebot an Apps. Die Smart TV Boxen basieren auf Android, sodass eine Vielzahl von Apps verfügbar ist.

Streaming

Der Smart TV wird insbesondere zum Streamen von Filmen oder Serien genutzt. Das Angebot der verschiedenen Anbieter ist jedoch nur gegen ein monatliches Entgelt nutzbar und stellt eine Erweiterung zum klassischen TV Programm dar. Alle anderen Inhalte, die beispielsweise über den Red Button abgerufen werden, sind kostenfrei nutzbar.

Alles Wissenswerte rund um die Smart TV Boxen
4 (79.17%) 24 Artikel bewerten