Sonntag , 16 Dezember 2018
Home / Magazin / So wirkt sich die Hintergrundmusik mit unserer Psyche aus

So wirkt sich die Hintergrundmusik mit unserer Psyche aus

Das sich bei uns alles rund um TV Songs dreht, wollen wir uns heute einem Spezialgebiet widmen – der Hintergrundmusik. Warum wird sie gespielt und welchen Zweck hat sie? Was macht sie mit unserer Psyche? Nun ja, jeder von uns hat bereits Erfahrungen mit Hintergrundmusik gemacht. Sei es in der Warteschleife am Telefon, im Supermarkt, einem Geschäft oder im Aufzug – die Hintergrundmusik wird gezielt eingesetzt. Auch im Fernsehen und in der Werbung wird diese Art von Musik verwendet. Das Ergebnis ist erstaunlich.

Das passiert im Gehirn, wenn Hintergrundmusik läuft

Grundsätzlich wirkt sich Hintergrundmusik positiv auf unser Gehirn aus. Sie kann beruhigende und entspannende Effekte haben und die Stimmung aufhellen. Wer bei der Arbeit im Hintergrund Musik laufen lässt, kann sogar die Konzentration steigern – vorausgesetzt, sie ist nicht zu laut. In Geschäften kommt Hintergrundmusik zum Einsatz, um die Umsatzzahlen zu erhöhen. Denn Studien und Analysen zeigen, dass wir den Laden als einladender, atmosphärischer und anziehender finden, wenn Musik läuft. Beobachtet das bei eurem nächsten Bummel durch die Stadt einmal. Auch unterstützt die Hintergrundmusik die positiven Eigenschaften eines Produkts. Zudem regt sie unsere Emotionen an. Besonders beliebt ist in Kleidungsgeschäften deshalb karibische Hintergrundmusik – sie erinnert uns an einen Sommerurlaub am Strand, wir fühlen uns gleich relaxter und kaufen ohne Stress dann auch mal was ein, was wir eigentlich nicht brauchen. In Dessous-Läden läuft dagegen oft romantische Musik, um uns in die richtige Stimmung zu bringen.

Hintergrundmusik im Internet

Im Internet kommt Hintergrundmusik ebenfalls immer häufiger zum Einsatz. Bestes Beispiel sind Online Casinos, wie das Mr Superplay Casino mit coolem Design – so wird der Anbieter von Casinojetzt.de.com beschrieben. Cool ist auch das Musikdesign des Online Casinos. Denn so gut wie alle Online Spiele sind mit hochwertiger Hintergrundmusik ausgestattet. Und das hat ebenfalls einen positiven Effekt auf unser Gehirn. Je nach Spiel verstärkt sie den Nervenkitzel oder beruhigt uns auf sanfte Art und Weise. Das virtuelle Glücksspielcasino hat über 400 verschiedene Games im Angebot und ist zudem mit einem Rund-um-die-Uhr Kundendienst ausgestattet. Neben der Musik stimmt dort auch die Grafik. Denn nur hochwertige Software von Netent und Microgaming wird angeboten. Das hat zufolge, dass der Spielspaß enorm erhöht wird – und genau das ist ja das Ziel der Hintergrundmusik.

Werbung und TV Hintergrundmusik

Keine Werbung kommt heute ohne Musik aus, die im Hintergrund läuft. Diese musikalische Unterstützung sorgt dafür, dass sich die Konsumenten, also wir, uns automatisch näher mit dem Produkt beschäftigen. Und zwar ohne, dass wir das bewusst wahrnehmen. Sie versetzt uns in eine bestimmte Stimmung und ruft positive Emotionen hervor, die wir mit dem Produkt, das beworben wird, verbinden. Die Musik wird also in der Werbung als Mittel eingesetzt, um uns zum Kauf zu bewegen. Auch hier gibt es zahlreiche Studien, die das belegen. Welche Art der Musik wird eingesetzt? In der Werbung kommen häufig helle und warme Klänge, kurze und lange Töne sowie harmonische sowie spannungsarme Intervalle, mit langsamen oder schnellen Rhythmus zum Einsatz, die für Sympathie, Vertrauen und emotionale Nähe sorgen.

So wirkt sich die Hintergrundmusik mit unserer Psyche aus
3.9 (78.82%) 17 Artikel bewerten