Samstag , 7 Dezember 2019
Home / Magazin / Die bekanntesten Songs über Glücksspiel und Poker

Die bekanntesten Songs über Glücksspiel und Poker

Ob beim Onlinepoker am Tablet und Smartphone oder im echten Kasino am Blackjack Tisch, Glücksspiel jeglicher Art ist immer mit großen Emotionen und Gefühlen verknüpft. Bedingt durch diese Tatsache ist es also nicht überraschend, dass viele Künstler aus verschiedenen Branchen Lieder über das Glücksspiel geschrieben und veröffentlicht haben. Die spannenden Spielzüge, die beispielsweise beim Pokerspiel für schweißtreibende Momente sorgen, bringen die passende Inspiration für eine große Bandbreite emotionaler Songs.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der bekanntesten Songs über die Thematik Glücksspiel und Poker. Aus den verschiedensten Genres erzählen die Musiker in den folgenden Titeln, auf ihre eigene Art und Weise, vom Thema Glücksspiel.

„The Gamble“

Den Anfang macht der Klassiker „The Gamble“ vom großartigen Kenny Rogers. Der Song ist auf dem gleichnamigen, Grammy ausgezeichneten, Album von 1978 zu finden. Inhaltlich versorgt der Countyklassiker seine Hörer in erster Linie mit einigen wissenswerten Tipps für das Pokerspiel. Wirft man einen genaueren Blick auf den Songtext, erkennt man schnell die bewusst gewählte Metaphorik. So nutzt der Countrysänger geschickt einige Begriffe aus dem Pokerspiel, um Sie auf das echte Leben zu übertragen.

„Pokerface“

Machen wir einen Abstecher zurück in die Gegenwart. Der Ohrwurm, der die schrille und bunte Lady Gaga über Nacht zum Star gemacht hat, trägt den bekanntesten Begriff aus der Welt des Glücksspiels in seinem Titel. Mit Ihrem Song „Pokerface“ verpackt die Sängerin, ähnlich wie Kenny Rogers, Erfahrungen aus dem Leben in Fachbegriffe aus der Pokerwelt. Diesmal geht es um Liebesbeziehungen und deren Tücken. Zweifellos passt die erfolgreiche Single zu einer spannenden Pokerpartie.

„That was a crazy Game of Poker“

Kommen wir von Songs, die Poker und Glücksspiel nur als Metapher für alltägliche Probleme benutzen zu einem Song, der tatsächlich von dem beliebten Glücksspiel handelt. Der rockige Song mit starkem Reggeaeinfluss, behandelt die Schattenseite vom Poker spielen. Grob zusammengefasst, handelt der Song von einem weniger erfolgreichen Pokerspieler, der reihenweise Spiele und damit sein gesamtes Geld verliert. Seinen Frust ertränkt er im Alkohol und er verliert sich in einem Teufelskreis aus Spiel und Alkoholsucht.

Inhaltlich scheint der Song einen eher düsteren Eindruck zu machen, kontrastierend dazu sorgen die Reggae Parts für eine entspannende Atmosphäre und eignen sich gut für die musikalische Untermalung einer Partie Poker. Zusätzlich ist die Message des Songs hart, aber nicht unpassend. Es sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass man durch Poker in Spielsucht verfallen kann.

„Viva Las Vegas“

Der King of Rock’n’roll darf in dieser Liste nicht fehlen. Elvis Presley schrieb mit seinem Rock Klassiker „Viva Las Vegas“ nicht nur ein Stück Musikgeschichte, sondern eine Ode an die US-amerikanische Glücksspielmetropole. Kein anderer Künstler, außer Frank Sinatra, wird so oft mit Las Vegas in Verbindung gebracht wie Elvis. Dem Song folgten verschiedene Coverversionen, unter anderem von ZZ-Top. Nicht ohne Grund, denn „Viva Las Vegas“ ist die Hymne für alle echten Zocker.

„Smoke on The Water“

Dieses Gitarrenriff sollte jeder kennen. Nicht viele wissen, dass der bekannteste Song der Band Deep Purple indirekt von Glücksspiel handelt. Inhaltlich mag der Rock’n Roll Klassiker im Vergleich zu den vorigen Liedern, aus der Reihe tanzen, aber das eingängige Riff und die coole Atmosphäre machen dieses Lied zum perfekten Gambling Soundtrack. Der Songtext behandelt den Brand des Casinos von Montreux und der Songtitel „Smoke on The Water“ bezieht sich dabei auf die Rauchschwaden des Brandes über dem Genfer See.

„Tumbling Dice“

Bleiben wir im Rock’n’Roll Genre und kommen zu einer Band, die sich in ihren Songtexten überwiegend mit der Thematik Glücksspiel auseinandersetzt. Die Rolling Stones dürfen auf keinen Fall in einer solchen Aufzählung fehlen. Mit ihrem Song „Tumbling Dice“ wird die ungünstige Kombination aus Glücksspiel und der Liebe behandelt. Nicht umsonst heißt es, „Pech im Spiel, Glück in der Liebe“. Im Lied der Stones geht der Protagonist nicht wirklich als Gewinner hervor.

„Blackjack“

Neben Poker zählt Blackjack als beliebtestes Kartenspiel in Casinos. Der legendäre und blinde Klaviervirtuose Ray Charles, brachte im Jahr 1965 den ersten kommerziellen Song über das Thema Glücksspiel heraus. Dieser handelte von den Höhen und Tiefen einer spannenden Partie des bekannten Kartenspiels. Das Ganze passierte schon 5 Jahre, bevor das Kartenspiel überhaupt berühmt wurde und an Beliebtheit gewann.

„Ace of Spades“

Wer an Glücksspiel, Poker und Whiskey denkt, der hat „Ace of Spades“ von Motörhead im Ohr. Die ultimative Heavy Metal Glücksspielhymne ist wohl einer der bekanntesten Soundtracks beim Gambling. Mit kratziger Stimme singt Lemmy Kilmister davon, alles zu riskieren für ein spannendes Spiel. Gespickt von allerlei Anspielung auf die unterschiedlichsten Glücksspiele, zeichnet die britische Metalband das perfekte Bild eines spannenden Abends im Casino.

Die Thematik Glücksspiel eignet sich hervorragend als zentrales Thema im Songtext. Diese These, haben die genannten, sehr bekannten, Songs eindeutig bewiesen. Die gebündelten Emotionen schaffen zusätzlich guten Stoff für lebensnahe Metaphern und eignen sich als Stilmittel.

Die bekanntesten Songs über Glücksspiel und Poker
3.8 (76%) 5 Artikel bewerten