Sonntag , 17 Oktober 2021
Home / Magazin / Welcher Provider hat die beste Netzabdeckung in Deutschland? 

Welcher Provider hat die beste Netzabdeckung in Deutschland? 

Gerade in der heutigen Zeit verbringen viele Menschen die Zeit zu Hause und nutzen dabei vermehrt ihr Smartphone oder Tablet. Daher ist eine gute Netzabdeckung erforderlich. Es gibt unterschiedliche Anbieter, die in diesem Artikel etwas genauer vorgestellt werden. Dabei wird auch darauf eingegangen, welcher von diesen über die beste Abdeckung verfügt. Ermittelt wird dies von Messtechnikern, die mit dem Pkw oder auch mit der Bahn durch das komplette Land fahren und dabei immer wieder Messungen durchführen.

Bist Du auf der Suche nach einem neuen Handyvertrag? Dann suche auf jeden Fall einmal die Seite Reviewsbird.de auf, bevor Du einen solchen abschließt. Hier warten viele interessante Informationen auf Dich und Du findest praktische Hilfestellung vor.

Wer hat die beste Netzabdeckung?

Die drei größten Netzanbieter sind die Deutsche TelekomVodafone und O₂. Sie verfügen jeweils über eine sehr große Netzabdeckung. Gerade letztgenannter Anbieter überzeugt immer mehr Kunden mit einem sehr guten Empfang und fairen Preisen. Dennoch ist die Telekom immer noch der größte Netzbetreiber Deutschlands.

Kann ich in ganz Deutschland surfen?

Häufig ist zu hören, dass gerade in ländlichen Gebieten noch kein richtiger Netzausbau stattgefunden hat. Bedeutet das gleichzeitig, dass dort nicht mobil gesurft werden kann? Zum normalen Telefonieren und zum Verschicken von SMS reicht das sogenannte GSM-Netz in der Regel komplett aus. Wie online die Erfahrungen mit Telekom gezeigt haben, ist das auch gar nicht ein bloßes Werbeversprechen. Teilweise hat man heute 5G mit über einem Gbit! Wer dabei auf der sicheren Seite sein will, sollte einen Vertrag bei den oben genannten drei großen Playern der Branche abschließen. Das mobile Surfen ist dagegen in manchen sehr ländlichen Gegenden noch nicht oder nur sehr langsam möglich. Allerdings ist davon auszugehen, dass das Netz in den nächsten Jahren immer weiter ausgebaut wird.

LTE und 5G

Die oben genannten Provider arbeiten daran, das sogenannte 5G-Netz immer weiter auszubauen. Zudem wird dabei angestrebt, eine LTE-Netzabdeckung bis zu hundert Prozent zu erreichen. Dieser Schritt wurde von der Bundesnetzagentur vorgegeben und muss daher auch eingehalten werden. Das alles kommt den Nutzern entgegen, die sich schon bald über einen flächendeckendes und gutes Handynetz freuen dürfen. So gehören die ärgerlichen Funklöcher, die es in der einen oder anderen Regionen immer noch gibt, irgendwann der Vergangenheit an. Dies gilt nicht nur für die Großstädte, sondern auch für ländliche Regionen.

Dabei ist es dann irgendwann nicht mehr von Bedeutung, ob Du bei Vodafone, der Deutschen Telekom oder auch O₂ einen Handyvertrag hast. Denn alle drei genannten Unternehmen verfügen über eine sehr gute Netzabdeckung, die sicherlich noch in Zukunft weiter zunehmen wird.

 

 

4/5 - (12 votes)